Tafel 39

Flöz Wasserfall

Standort: ehem. Zechengelände Ver. Dahlhauser Tiefbau

Das an der Oberfläche austretende Flöz Wasserfall mit einer Mächtigkeit (Dicke) von über 1 m gehört zu den etwa 600 m mächtigen Bochumer Schichten des Oberkarbons, in dem die Steinkohlenflöze zwischen 320 und 296 Mio. Jahren entstanden sind.
Der Aufschluss öffnet Blicke in die Erdgeschichte, z.B.
- in die Entstehungszeit des Oberkarbons, in der die Kohle führenden Schichten noch horizontal abgelagert wurden,
- in die Faltungsphase am Ende der Karbonzeit sowie
- in die Entstehung der heutigen Landoberfläche (Talbildungen) in der Quartär-Zeit, beginnend vor etwa 2 Mio. Jahren und besonders nach der letzten Eiszeit ab 10000 Jahre vor heute.

Der Flözaufschluss befindet sich am nördlichen Rand des heutigen Freizeitgeländes oberhalb der Ruhr. Unter den Menuepunkten Thematische Führungen sind die Freilegungsphase und die Tafelübergabe ausführlich beschrieben.

Flöz Wasserfall   Flöz Wasserfall mit Infotafel


Die ehemaligen Tiefbauzechen im Bereich des Lehrpfads waren Dahlhauser Tiefbau, General, Hasenwinkel und Friedlicher Nachbar. Dazu sind ausführliche Informationen auf der Site ruhrzechenaus.de zu finden (Menuepunkt Zechauswahl).